I
.
N
.
H
.
A
.
L
.
T

INHALTSVERZEICHNIS
Programm-Start                        
Details (Filmdaten)                      
Kataloge (zur Neuanlage)                  
Weitere Fenster                         
Datenpflege (Kataloge)                   

VERSION: 3.10 (01.12.2016)

^
Home
Vidaba - Hilfe (Optionen)
Back

VIDABA downloaden
Vidaba

In diesem Fenster gibt es einige globale Einstellmöglichkeiten.

Hinweis: Jede Änderung wird sofort (spätestens beim Schließen des Fensters) gespeichert. Eine Bestätigung (z.B. mit Enter) ist nicht erforderlich.

Gehen wir die Punkte mal im Einzelnen durch:

Ist Desktop-Verknüpfung erstellen eingeschaltet (also das Häkchen gesetzt), wird bei jedem Programm-Start geprüft, ob auf dem Desktop ein Icon (Verknüpfungs-Symbol) mit dem Namen Vidaba vorhanden ist. Wird das Icon nicht gefunden (oder wurde es umbenannt), wird es neu erstellt.

Mit Datenbankfenster ausblenden wird beim (nächsten) Programm-Start der graue Hintergrund (das eigentliche Hauptfenster der Datenbank) ausgeblendet. Bitte dabei den Hinweis im gelben Feld beachten.

Ist Auch in 'Bemerkungen' suchen eingeschaltet, wird in den Fenstern mit Freier Textsuche (also: Suchen nach...) neben den anderen Kriterien auch dieses Feld durchsucht. Bitte dazu den Hinweis unten in der Listenübersicht beachten.

Der Automatische Update-Check wird bei jedem Programm-Start ausgeführt, wenn das Häkchen gesetzt ist. Andernfalls geschieht dies nur durch die Schaltfläche Update-Check im Start-Fenster.

Ist der Haken bei Sicherungskopie erstellen gesetzt, werden beim Beenden des Programms Kopien des Hauptprogramms (Standard: Vidaba.mde) und der Tabellen-Datei (Standard: VidabaTab.mdb) in den Unterverzeichnissen abgelegt. Diese Verzeichnisse werden vom Programm automatisch angelegt und heißen BackupFE für das Hauptprogramm (FrontEnd) und BackupBE für die Tabellen-Datei (BackEnd).

Es werden jeweils bis zu 6 Kopien der letzten Programm-Versionen angelegt und können ggf. gegen eine defekte Version ausgetauscht werden. Dazu einfach die gewünschte Datei ohne die vorangesetzten Zahlen (generiert aus Datum und Uhrzeit) in das ursprüngliche Verzeichnis kopieren.

HINWEIS: Sollte gelegentlich der Fehler 58 auftreten ("Datei existiert bereits"), empfiehlt sich das Ausschalten dieser Funktion (insbesondere bei performance-schwachen Systemen). Außerdem: Selbstverständlich verfügen Sie über ein gepflegtes Sicherungssystem und diese zusätzliche Sicherung ist nicht erforderlich!?

Ist der Haken bei Tabellen-Datei komprimieren gesetzt, wird beim Beenden des Programms die entsprechende Datei (Standard: VidabaTab.mdb) komprimiert, da sich diese während des laufenden Programms gerne mal aufbläht.

Den Standardwert in 'Archiv' (Medien) habe ich speziell für mich angelegt, da ich zur Zeit keine spezielle Sortierung in meiner Sammlung vorgesehen habe. Es wird also (in diesem Beispiel) in jedem neuen Datensatz automatisch als Archivnummer der Lagerort Regal eingegeben. Man kann jeden beliebigen Text vorgeben. Will man keine Vorgabe, muss dieses Feld leer sein.

Eine kleine Besonderheit ist die Schaltfläche Daten-Export (HTML): Mit einem Klick darauf wird eine Inhalts-Übersicht aller Datensätze (Filme) im Internet-Format (HTML) generiert und in einem (lokalen) Verzeichnis Ihrer Wahl unter der Bezeichnung vidabaliste.html abgelegt. Eine bereits vorhandene Version wird dabei aktualisiert (also überschrieben).

Tipp: Diese Datei sollten Sie so bei Ihrem Internet-Provider (falls vorhanden) ablegen, dass Sie jederzeit Zugriff darauf haben (z.B. per Smartphone). So können Sie beim nächsten Stöbern in den Angeboten der (blauen oder roten... ;-) Medienhändler jederzeit prüfen, ob sich der eine oder andere Titel nicht bereits in Ihrer Sammlung befindet!

Ich jedenfalls habe mir zu diesem Zweck eine automatische FTP-Aktualisierung eingerichtet, die das für diesen Zweck verwendete Verzeichnis auf meinem Rechner überwacht (ich verwende hierzu übrigens das kleine Programm FTP-Watchdog). Im Gegenzug habe ich auf meinem Smartphone ein sogenanntes Lesezeichen installiert - sehr bequem und komfortabel, kann ich nur sagen...!


Copyright © 2013 by Matthias Palapies. All Rights Reserved.

Art of Relax - Musik zum Entspannen
facebook Impressum Kontakt Gästebuch Counter